UNSERE PROJEKTE

Am KDIAI wurden 8 internationale Projekte im Rahmen des DAAD und des deutschen Fonds Tengelmann realisiert. Derzeit laufen 3 DAAD-Projekte und ein Erasmus-plus-Projekt.

Projekt:"Einrichtung der Kirgisisch Deutschen Fakultät für Angewandte Informatik"
Projektziele:

  1. Verbesserung des TNB Bachelor Informatik Programms am Kirgisisch-Deutschen Institut für Angewandte Informatik;
  2. Erweiterung des Lehrplans im Bachelor Studiengang durch die Einrichtung der Studienfächer "Webinformatik", "Medizinische Informatik", wobei der Studiengang "Medizinische Informatik" gleichzeitig im Projekt Erasmus + gefördert wird;
  3. Einrichtung eines Master-Programms mit den Profilen "Entrepreneurship im Bereich Informationstechnologie" und "Entwicklung internationaler Softwaresysteme" 
  4. Fortbildung von Lehrkräften, Förderprogramme für Doktoranden;
  5. Systematisierung von Fernstudium und Internetzusammenarbeit;
  6. Gewährleistung einer qualifizierten Ausbildung und der Akkreditierung von Programmen.

Vorgesehener Zeitrahmen: 2016-2020. (im Rahmen des DAAD - Programms, transnationale Bildung, TNB - Stap)
Finanzierungsumfang: 566 357 €

Projekt: "Praxisorientierte Partnerschaften zwischen Universitäten und Unternehmen in Deutschland und in Entwicklungsländern" (Projekt: "Praktische Ausrichtung des Lehrplans in Kirgisistan").
Zeitplan: 2014-2015
Ziele und erwartete Ergebnisse des Projekts: Enge Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und IT-Unternehmen. Erstellung eines marktorientierten Lehrplans und Einrichtung von Praktikumsplätzen in diesen Unternehmen.
Gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD
Finanzierungsumfang: 219 405 €

Projekt:KyrMedu: Entwicklung der Hochschulausbildung im Bereich Biomedizintechnik und Gesundheitsmanagement in Kirgisistan.
Zeitplan: 2015-2018
Ziele und erwarteten Ergebnisse des Projekts: Verbesserung der Qualität und Stärkung der Rolle der Hochschulen von Kirgisistan in der Gesellschaft durch die Entwicklung neuer und innovativer Bildungstrends im Gesundheitssektor  (Informatik in Medizin/Wirtschaft und Biomedizinische Technik), um den Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt gerecht werden zu können, öffentliche Dienstleistungen zu verbessern, Ärzte und Fachpersonal für die effektive Nutzung der vorhandenen Geräte in der Gesundheitsversorgung zu schulen, sowie die nationale und internationale Zusammenarbeit zu stärken und neue Lehrpläne, Lehrmethoden und -materialien einführen zu können.
Gefördert durch: Erasmus +
Finanzierungsumfang: 899.624,00 Евро

Das Projekt"Internationale Kreditmobilität"
Projekt für Studienaufenthalte im Ausland für Studierende und Lehrkräfte höherer Bildungseinrichtungen ­­
Dieses Projekt kann eine oder mehrere der folgenden Aktivitäten umfassen:
Studienaufenthalte im Ausland:
• Auslandsaufenthalte an Partnerhochschulen (Universitäten);
• Praktika in einem ausländischen Unternehmen oder einer anderen relevanten Organisation  
Zeitplan: 2015-2021
Durchgeführt: Erasmus +
Finanzierungsumfang: 36 880,00 Евро